BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Herzlich Willkommen beim BUND Bezirksverband Marbach-Bottwartal

________________________________________________________________________

TERMINE                                                                                              
>> weitere …

28. April 2019

EXKURSION ZU UNSEREN INSEKTENREICHEN BLUMENWIESEN

- "30 JAHRE BEHARRLICHE BIOTOPPFLEGE"

Sonntag, 15 Uhr
Dauer: ca. 3 Std.
Treffpunkt: Parkplatz Krkhs. Marbach am Kindergarten

Naturkundliche Exkursion mit unserem Experten Joachim Lösing über die schon seit langem vom BUND gepflegten Wiesen.

15. Mai 2019

VORTRAG

Mittwoch, 19:30 Uhr; Schlosskeller, Strohgasse 3, Marbach a. N.

"Renaturierung des Neckars mithilfe der Wasser-Rahmen-Richtlinie. Beitrag zu den Planungen der Gartenschau Marbach-Benningen."

Vortrag von Kathrin Bross, "Büro am Fluss e.V."

_________________________________________________________________

MELDUNGEN

                                                                            

20. Februar 2019

IM VERGAGENEN JAHR ÜBER 400 ALTE HANDYS IM RATHAUS GESAMMELT!

Im Jahr 2018 fanden 408 ausrangierte Mobiltelefone ihren Weg zurück in den Materialkreislauf; 356 recycelt und 52 Geräte konnten wiederverwendet werden. Der Großteil wurde einem zertifizierten Recycling-Betrieb übergeben. So konnten 8,90 g Gold, 60,52 Silber und 2,94 kg Kupfer wiedergewonnen werden! Diese wertvollen Rohstoffe müssen damit nicht mehr in Bergwerken abgebaut werden, womit ein kleiner, aber dennoch wegweisender Beitrag zum Umweltschutz geleistet wird. Insgesamt wurden in den vergangenen beiden Jahren 512 alte Handys in Marbach gesammelt.
Die Spendengelder im Wert von 413 EUR kamen dem Wildkatzenkorridorprojekt zugute. So wurde eine vom BUND Kreisverband Ludwigsburg in Auftrag gegebene Studie mitfinanziert, welche Informationen über die Eignung verschiedener Flächen im Korridor als Trittsteine liefert.

Die Sammlung geht auch 2019 weiter. Die derzeitigen Sammelboxen-Standorte finden Sie auf dieser Seite im linken Menübereich aufgelistet.
Vielen Dank an alle bisherigen und zukünftigen Spender!

copyright BUND BV Marbach-Bottwartal
12. Februar 2019

FÄLLUNG EINER STREUOBSTWIESE IM GEWERBEPARK MARBACH

Geht garnicht - Stadt Marbach schafft Fakten vor dem Ende des Planverfahren!

Der BUND Marbach-Bottwartal kritisiert die Planungen zur Erweiterung Erweiterung des Energie- und Technologieparks und verweist auf geschützte Arten. Das Landratsamt sieht ebenfalls Nachbesserungsbedarf!

>> Zum online Zeitungsartikel
     
von Christian Kempf, Marbacher Zeitung.

10. November 2018

BUND-Betriebsbesichtigung bei der Naturata AG in Marbach mit süßem Ausgang

Schokoladenprobe zum Abschluß der Führung

Die vom BUND organisierte Betriebsführung stieß auf ein derartig großes Interesse, dass die maximale Teilnehmerzahl  schnell erreicht war. Am Marbacher Standort stellte Anita Langer informativ und kurzweilig die Geschichte und Philosophie der auf die Entwicklung und Vermarktung von Lebensmitteln in Demeter- und Bio-Qualität spezialisierten Naturata AG vor. Zum krönenden Abschluss der Führung erwartete eine süße Überraschung die Gruppe. Eine insgesamt feine Sache, so die abschließende Bilanz der Besucher der Führung.
>> zur Pressemitteilung mit weiteren Details

 

23. September 2018

BUND Informationsveranstaltung mit H.-J. Knupfer von der Bürgeraktion Bottwartalbahn

Wie kann es sein, dass es angesichts dieser Bevölkerungsdichte, diesem Pendlerverkehr und dieser Aneinanderreihung der Ortschaften im Bottwartal keine Bahnlinie gibt?

Das fragten sich W. Berner, O. Kämpf und H.-J. Knupfer und begannen, sich für eine Wiederbelebung der 1990 stillgelegten Bottwartalbahn zu engagieren.  So riefen sie vor zehn Jahren die „Bürgeraktion Bottwartalbahn“ ins Leben, die in diesem Jahr eine Vorstudie zur Machbarkeit des Projekts vorlegte.

Am 23.09.2018 stellte Hr. Knupfer auf Einladung des BUND Bezirksverbandes Marbach-Bottwartal die Eckpunkte der Untersuchung im Rahmen einer Begehung vor.

Mit dem alten „Entenmörder“, der im letzten Jahrhundert mit sprichwörtlicher Langsamkeit durchs Bottwartal rollte, hat das neue Projekt wenig zu tun: Vielmehr handelt es sich bei der angedachten Bahnlinie rechtlich gesehen nicht um eine Eisenbahn, sondern um eine Straßenbahn, eben den Tramtrain.

>> zur ausführlichen Pressemitteilung

12. September 2018

Rielingshausen hat jetzt auch eine Althandy-Sammelbox des BUND

Wir freuen uns, in einer weiteren Gemeinde eine Sammelbox für Althandys aufstellen zu können.

Sie befindet sich im Rielingshäuser Rathaus  in den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung Marbach im 1. Stock.

Helfen Sie uns bei unserem Einsatz für mehr Nachhaltigkeit! Der Erlös der Sammlung wird vollumfänglich für die Umsetzung des überregional bedeutende Naturschutzprojekt Wildkatzenkorridor im Landkreis Ludwigsburg genutzt.

>> weitere Infos zur Mobile-Box

12. Juni 2018

Nachhaltige Mobilität statt Ausbau des Straßennetzes - zum Schutz von Mensch und Natur

Die L1115 im landschaftlich reizvollen Bottwartal bei Großbottwar. Der national bedeutende Wildkorridor zwischen Stromberg (rechter Horizont) und dem Schwäbisch-Fränkischem Wald verläuft hier.

Positionspapier des BUND Bezirksverbands Marbach-Bottwartal zu Straßenbauvorhaben nordöstlich von Stuttgart, in Marbach und im Bottwartal sowie zur Luftreinhaltung


Der zunehmende Verkehr nordöstlich von Stuttgart zwischen der Autobahn A81 und Bundesstraße B14 führt zu fast täglichen Staus in Stuttgart, auf der L1115 zwischen Bottwartal und Backnang sowie in den Ortsdurchfahrten von Marbach und Affalterbach. Neben Stuttgart ist auch Marbach mittlerweile von Überschreitungen der NOx-Werte betroffen.

Seitens verschiedener politischer Akteure wird gefordert (z.B. im Rahmen des Regionalverkehrsplans), dieser Problematik mit noch mehr Straßenbau zu begegnen – sei es mit regionalen Denkansätzen wie dem Nord-Ost-Ring und dem Ausbau der L1115, oder aber auch durch rein örtlich geprägte Forderungen wie die nach einer Affalterbacher Ortsumfahrung sowie nach der Marbacher Südtangente.

Der BUND BV Marbach-Bottwartal hat daher ein Positionspapier erarbeitet und kommt zu der Erkenntnis, dass all die diskutierten Verkehrsprojekte und damit verbundenen Themen in Verbindung miteinander stehen und daher nur in der Gesamtbetrachtung beurteilbar sind.

>> zum Positionspapier (pdf)

 

28. Mai 2018

Einzelhandelsplanungen für Neubaugebiet Affalterbacher Straße/Kreuzäcker

Quartiersversorgung statt großflächiger Einzelhandel am Ortsrand

Der BUND BV Marbach-Bottwartal hat erhebliche Bedenken im Zusammenhang mit der Ausweisung einer Sonderbaufläche „Einzelhandel“ im geplanten Neubaugebiet.

Die Ansiedlung eines großflächigen Einzelhandelsbetriebs steht im Widerspruch zu dem durch die Stadt Marbach formulierten Ziel einer Ansiedlung eines Einzelhandelsbetriebs, der vorrangig der Lebensmittelversorgung des geplanten Neubaugebiets und des angrenzenden Wohngebietes dienen soll.

Nach unserer Auffassung führt die Eröffnung eines großflächigen Einzelhandelsbetriebs zu

- einem Rückgang der Einkaufsmöglichkeiten in der Marbacher Altstadt sowie deren
  Umgebung

mehr Lärm und höhere Abgasbelastungen aufgrund der Zunahme des Autoverkehrs in
  Marbach.

Des Weiteren sehen wir es als sinnvoll an, dass knappe Flächen nicht ausschließlich für Einzelhandel reserviert werden, sondern – sofern möglich – auch mit Wohnmöglichkeiten kombiniert werden.

>> zum Positionspapier mit weiteren Details

14. März 2018

Ein neuer Vorstand wurde gewählt - Nachrichten von der Jahreshauptversammlung

Bei der Jahreshauptversammlung, welche dieses Jahr im Gasthaus Ochsen in Marbach abgehalten wurde, hat sich ein neuer Vorstand formiert.

Zukünftig werden Dr. Andrea Lehning und Joachim Lösing gemeisam als kooperative Vorsitzende dem BUND Bezirksverband vorstehen. Die Rolle des Kassenwarts wird von Wolfgang Griesinger übernommen.

Eva Dunder wechselt nach 25 Jahren aktiver Vorstandsarbeit in die Reihen der Aktiven. Sie und Thomas Wirth, welcher ebenfalls langjährig als Kassenwart die Geschicke der Gruppe mit seinem know-how prägte, wurden mit großem Dank aus ihren Ämtern verabschiedet.


Zu Beginn des Abends hatte Dr. Jürgen Hetzle vom Ackerrandstreifenprogramm der Stadt Heilbronn, mit seinem Vortrag „Wie Ackerrandstreifen biologische Vielfalt fördern“ das interessierte Publikum begeistert.

In dem Vortrag ging der promovierte Biologe auf die positive Wirkungen von Grünstreifen, Feldhecken und Obstbaumreihen für Artenschutz, Landschaftsbild, Landwirtschaft, Erosionsschutz und Regenwasserrückhalt ein. Er berichtete, wie die Stadt Heilbronn in dem Programm seit 1992 erfolgreich über 70 ha Ackerrandstreifen fördert und welche Bedeutung die europäische Agrarpolitik und die baden-württembergische Landwirtschaftsverwaltung für ein lokales Agrarumweltprogramm haben. Im Zentrum steht die Beteiligung und Leistung der Landwirte. In dem Vortrag wurde dargestellt, wie Akzeptanz für das Projekt aufgebaut wurde und welche Rolle dabei Kommunikation, Finanzierung und Fakten für den Erfolg gespielt haben. Umfangreiche wissenschaftliche Studien führten zur Entwicklung eines speziell auf den Erhalt der Artenvielfalt abgestimmten und landwirtschaftlich praktikablen Pflegekonzeptes. Längst ist das Heilbronner Modell ein Renommierprojekt und hat bundesweiten Vorbildcharakter.

>> bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse an weiteren Detailinformationen zum Vortrag.

Vervollständigt wurde das Programm der Jahreshauptversammlung durch einen Jahresrückblick von Joachim Lösing und dem Kassenbericht.

16. Februar 2018

Zeitungsreportage "Im Einsatz für Flora und Fauna"

Hier klicken zur Freitagsreportage von Julia Amrhein/ Marbacher Zeitung vom 16. Februar 2018 mit dem Titel 'Im Einsatz für Flora und Fauna'
Autorin Julia Amrhein/ Marbacher Zeitung

 

Julia Amrhein von der Marbacher Zeitung berichtet in ihrer lesenswerten und mit Fotos von Michael Raubold toll bebilderten Reportage über den gemeinsamen Pflege-Einsatz von Stadt Marbach, Marbacher Schwäbischem Alpverein und BUND-Aktiven im Marbacher Eichgraben.

>> zur Fotostrecke der Marbacher Zeitung

 

Veröffentlichung auf dieser Webseite mit freundlicher Genehmigung der Autorin, Redaktion Marbacher Zeitung

BUND sagt "Nein zur Marbacher Südtangente" - Flyer erschienen

Der BUND BV Marbach - Bottwartal legt in diesem Flyer seine Gegenargumente und Einschätzungen der Sachlage dar. Die beim Bau der Tangente zu erwartenden Einbußen für Mensch, Natur und Umwelt werden dargestellt. 

Der Flyer wird an Haushalte in der Umgebung des Bauvorhabens in Marbach-Süd verteilt.

>> Flyer herunterladen

Karte zeigt die Verkehrsauswirkungen bei einem Bau einer Südtangente in Marbach
Verkehrsauswirkungen bei Bau einer Südtangente in Marbach.
30. Oktober 2016

Offener Brief zur diskutierten Südtangente in Marbach

Als BUND BV Marbach-Bottwartal beobachten wir seit geraumer Zeit die immer wieder auftretende Diskussion über eine potenzielle „Südtangente“ bzw. „Querspange“ in Marbach mit großer Sorge.
Eine Vielzahl von verkehrstechnischen Gründen und Gründen des Schutzes von Natur und Umwelt sprechen gegen eine solche Verbindungsstraße. mehr ...

________________________________________________________________________

AKTUELLE THEMEN                                                                                      >> weitere ...

WILDKATZENWEGE IM KREIS LUDWIGSBURG

Die Karte zeigt die Wildkatzenwege zwischen den Naturparks Stromberg-Heuchelberg und Schwäbisch-Fränkischer Wald

'Ein Korridor für die lebendige Vielfalt zwischen Stromberg und Schwäbisch-Fränkischem Wald'

Der BUND LV Baden-Württemberg, der Arbeitskreis Wildkatze des Kreisverband Ludwigsburg sowie der BUND Marbach - Bottwartal arbeiten gemeinsam an der Umsetzung dieses Projekts.

Ziel ist es, diesen national bedeutenden Wildkorridor für den Waldbiotopverbund und damit für die Wildkatze und eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen zu erhalten und aufzuwerten. Der Korridor befindet sich größtenteils im Kreis Ludwigsburg und verbindet die Naturparks Stromberg-Heuchelberg und Schwäbisch-Fränkischer Wald.

>> zur Projekt-Homepage 

________________________________________________________________________


NACHLESE                                                                                                 >> zum ARCHIV

________________________________________________________________________

Quelle: http://bund-marbach.bund.net/startseite/